Suche
  • Marie-Louise Zollinger

WIR SEHEN WIE WIR SIND

Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind,

sondern wir sehen sie wie wir sind. (TALMUND)



Führungsstile sind auf dem Prüfstand – der rasante Wandel fordert auch neue Führungskapazitäten. Innere Veränderungen können nicht immer mit den äusseren Anforderungen mithalten und machen die Alltagserfahrungen ausserordentlich anstrengend und anspruchsvoll.


Mit Aufmerksamkeit auf unsere Perspektiven und Achtsamkeit auf die Wirkung unseres Seins und Handelns können wir neue weitere Horizonte integrieren und Verhalten konstruktiv und sinnvoll orchestrieren.


So spricht man in der zukunfts-orientierten Führungsentwicklung

von vertikaler Entwicklung von einer Orientierung «wie wir wissen» durch Entwicklung von neuen Bezugsrahmen im Denken und Handeln –

von horizontaler Entwicklung von

einer Orientierung «was wir wissen» durch Informationen und Fähigkeiten in unverändertem Bezugsrahmen. Transformation wird erst durch einen neuen Bezugsrahmen für Denken und Handeln möglich und führt zu erweiterten Bewusstseinsstufen, die zunehmende Komplexität erfassen und durchblicken können.


Somit gibt es die Möglichkeit die Komplexität im Aussen zu reduzieren oder

die Komplexität Kapazitäten im Inneren zu erhöhen.


Es wird kaum jeder für Selbsttransformation zu begeistern sein. Dieser Prozess ist mit Phasen von Verunsicherung verbunden. Jedoch geht die Erlebnisqualität klar in eine Richtung von zunehmender Entfaltung, und mit dem Loslassen von herkömmlichen Paradigmen zu zunehmender Leichtigkeit und Herzlichkeit. Die tugendlichen menschlichen Fakultäten kommen alle voller zum Tragen. Somit tragen diese Personen aktiv zur Gestaltung eines gesunderen Ecosystems bei und fördern gleichzeitig zunehmend das Wohlbefinden von sich selbst und allen.



Der Geist ist wie der Wind, der Körper ist wie der Sand. Willst du wissen wie der Wind weht, beobachte den Sand. BONNIE BAINBRIDGE COHEN


Jeder Geist erschafft sich seine eigene Welt. Somit kann er sie auch verändern. Umschalten aus dem Autopilot, mit innerer Stärke und auf neue unausgetretene Pfade.



Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. ANTOINE DE SAINT EXUPERY



«Sei freundlich, wann immer es möglich ist. Es ist immer möglich,» DALAI LAMA